250 Spielwaren mit neuem Leben

12.04.2022

Wie lässt sich die Lebensdauer von Spielwaren verlängern? Und wie lassen sich Konsumenten für das Thema Nachhaltigkeit von Spielsachen sensibilisieren? SENS eRecycling hat zusammen mit dem Spielwaren Verband Schweiz als Antwort auf diese Fragen die Circular-App entwickelt. Eine erste Bilanz.

Das Ziel war, ausgedientem Spielzeug eine längere Lebensdauer zu ermöglich. Zudem sollen wenn möglich die darin enthaltenen Wertstoffe zurück in den Kreislauf gebracht werden.

Emotionale Produkte

Oft verstauben Spielsachen über Monate oder Jahre im Kelle. Weil sie einen emotionalen Wert haben fällt das Loslassen oft besonders schwer. Mittels der Circular-App konnten Konsument:innen eruieren, wie sie möglichst nachhaltig mit ihren nicht mehr benötigten Spielwaren umgehen können.

Mit dem im Januar 2022 durchgeführten Pilotprojekt «Schenke deinem Spielzeug ein zweites Leben» haben Konsument:innen über 250 ausgediente Spielwaren gesammelt und an gemeinnützige Organisationen weiterverschenkt. Viele weitere Spielsachen konnten über die digitale Plattform Circular-App verkauft oder für die Wertstoffgewinnung ins Recycling gebracht werden.

Über 3000 Aufrufe

In der Pilotphase hat die Circular Plattform mit über 3000 Webseiten-Aufrufe eine hohe Resonanz erreicht. Unzählige Spielwaren wurden gespendet, verschenkt, verkauft oder zu Sammelstellen ins Recycling zur Wiedergewinnung der Rohstoffe gebracht. Die Circular App wird nach diesen ersten Erfolgen weiterentwickelt und soll auch zukünftig dabei unterstützen, Produkte in den Kreislauf zurückzubringen, um die Lebensdauer zu verlängern und die enthaltenen Wertstoffe möglichst nachhaltig zu verwenden.

Ein herzliches Dankeschön an alle Circularheld:innen, die ihre Spielwaren über die Circular-App in den Kreislauf zurück gebracht haben und einen nachhaltigen Beitrag für die Umwelt geleistet haben.